Seite wählen

Die Demokratie (Volksherrschaft) lebt von der Auseinandersetzung mit sich selbst. Also zusammen mit dem 1. Volk (untereinander) und mit der 2. Macht (untereinander) und diese beiden ebenfalls untereinander. Alle Demokratien haben eine eigene Verfassung mit eigenem Rechts- Sitten-, Prinzipien- und Wertesystem. So hat bspw. die Schweiz ein Verwaltungssystem, welches sehr auf der Gemeinde und dem Kanton aufbaut im Sinne einer regionalen Selbstverwaltung, wohingegen Frankreich sehr zentralistisch von Paris aus regiert wird.

Deswegen hat jedes demokratische System Vor- und Nachteile, weil es bestimmten Ansprüchen mehr und anderen weniger gerecht wird. Diese Internetseite möchte einen Beitrag dazu leisten, dass die Demokratien, die sich weltweit auf dem Rückzug befinden, mit sich selbst auseinandersetzen und verbessern. Kritik der „demokratischen Verhältnisse in Deutschland“ soll hier als Anregung verstanden werden, damit sich diese mit sich selbst beschäftigen und möglichst selbst heilen. Denn das demokratische System des Westens ist kein Vorzeigemodell mehr in der Welt, so die Behauptung hier.

Alle demokratischen Völker haben entweder Ihre demokratischen Rechte über Generationen erkämpft oder sie wurden in ihren demokratischen Bestrebungen von außen, also von anderen demokratischen Staaten unterstützt.

Gleichwohl gibt es auch heute heldenhafte Demokraten, wie einzelne „Whistleblower“ (Julian Assange, Edward Snowden…) , die den demokratischen Bürgern und Steuerzahlern aufzeigen, was genau mit ihrem sauer verdienten Steuergeld gemacht wird. Hier sind wir bei einem ersten Skandal und Perversion von demokratischen Werten. Der ursprüngliche Freund des Bürgers, also der Journalist als Anwalt der demokratischen Bürgergesellschaft, der Ihn vor den großen politischen Institutionen mittels Presse und Fernsehen/Radio vertritt, wird plötzlich zum Sündenbock oder auch korrumpiert, seinen Mund zu halten (etwa, wenn seine Meinung vom Mainstream abweicht. Vermutlich ist die Anzahl der Nichtwähler auch damit zu begründen.

Die Demokratie wird aber immer von Demokraten gerettet- nicht von Gerichten, Regierungen oder Gesetzen.

Hier nun eine Liste von subjektiv empfundenen demokratischen Systemfehlern, Skandalen, Perversionen und Komplexen in Deutschland:

Whistleblower: der aufrichtige, wahrheitssuchende Bürger/ Journalist als Sündenbock

Die Krise der Zeitung: Anzeigenschaltung als Korruption light

Geklüngel zw. Öffentlichem RR und pol. Institutionen (Wir schützen uns gegenseitig)

Distanz zwischen politischen Institutionen und Bürgern/Gesellschaft

Einseitige, konformistische Berichterstattung i.e. antipluralistische Propaganda

Wertewandel im Umgang und gegenseitigen Miteinander (Egomanie vs Gemeinschaft)

Monopolisierung des Marktes und des Geldes (von Super- u. Großmärkten zu Amazon)

Durchsetzung kapitalistischer Interessen in allen Sparten

Politische Interessensdurchsetzung mittels Gesetzesprüfung bzw. -anpassung

Gesundheitssystem: Operieren so viel wie möglich: big business

Verbots- und Bestrafungskultur

Erziehung zur Unselbständigkeit (Schließung öffentlicher Räume)

Alternativlosigkeit (Bürger gehorche und willige ein)

„Hinweisgeber“ (Petzer) als neues bewährtes gesellschaftliches Kontrollmittel

Glücklicherweise ist in der Demokratie alles dokumentiert. Das ist ein großer Vorteil, denn eigentlich ist jede Entscheidung genau registriert sei es bei einer Abstimmung in der Gemeinde zu einem Bauprojekt eines Investors oder sei es bei einer Wahl zu einem Gesetzesentwurf im Bundestag. So kann man alle Entscheidungsprozesse zurückverfolgen und alle Politiker und öffentlich Angestellte sind verpflichtet, Auskunft darüber zu geben, was wie beschlossen wurde, denn dies alles ist von öffentlichen Geldern/dem Steuerzahler bezahlt und auch die Entscheidungsträger leben von der Allgemeinheit, also von öffentlichen Geldern. Die Transparenz ist daher eine Grundvoraussetzung, zu der jeder Beteiligte beiträgt. Tut er das nicht, hat er im öffentlichen Dienst nichts verloren.

Wir möchten Sie einladen, Erfahrungen mit solchen „demokratischen Systemfehlern, Skandalen, Perversionen und Komplexen“ (gerne weitere Themen) in Ihrer Region hier beizutragen. Besonders dann, wenn die Presse nichts darüber schreibt und der Bürger nichts davon erfährt. Vielen Dank im Voraus!